Schamlippenverkleinerung
Meine neue
Komfortzone:
Ich.

Schamlippen­verkleinerung in Hamburg: Diskretion und Professionalität

Entdecken Sie in Hamburg bei Dr. Tobias von Wild eine vertrauensvolle Adresse für Intimchirurgie und speziell die Schamlippenverkleinerung. Viele Frauen leiden unter Unbehagen oder Selbstbewusstseinsproblemen aufgrund der Größe oder Form ihrer Schamlippen. Dr. von Wild bietet mit der Labioplastik, auch bekannt als Schamlippenkorrektur, eine professionelle Lösung, um das Wohlbefinden seiner Patientinnen signifikant zu verbessern.

Warum eine Schamlippen­verkleinerung?

Für viele Frauen ist die Entscheidung für eine Schamlippenverkleinerung mehr als nur ein ästhetischer Eingriff; es geht um Komfort im Alltag, beim Sport oder in intimen Momenten. Ob durch Geburten, genetische Veranlagung oder den natürlichen Alterungsprozess – eine Veränderung der Schamlippen kann zu physischen und psychischen Belastungen führen. Die Labioplastik bietet eine effektive Möglichkeit, diese Beschwerden zu lindern.

Die Vorteile einer Schamlippen­korrektur bei Dr. Tobias von Wild

  • Fachliche Kompetenz: Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Intimchirurgie garantiert Dr. Tobias von Wild eine fachkundige Beratung und Behandlung. Er versteht es, auf die individuellen Bedürfnisse und Erwartungen jeder Patientin einzugehen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.
  • Diskretion und Sensibilität: Das Thema Intimchirurgie erfordert ein hohes Maß an Vertraulichkeit und Sensibilität. Dr. von Wild und sein Team gewährleisten eine diskrete und vertrauensvolle Umgebung, in der Sie sich wohl und verstanden fühlen.
  • Modernste Techniken: Die Labioplastik wird unter Verwendung modernster chirurgischer Techniken durchgeführt, um eine minimale Narbenbildung und eine schnelle Erholung zu ermöglichen. Dr. von Wild legt großen Wert darauf, natürliche und ästhetisch ansprechende Ergebnisse zu erzielen.

Was Sie über die Kosten wissen sollten

Die Kosten für eine Schamlippenverkleinerung können variieren, abhängig vom Umfang des Eingriffs und den individuellen Anforderungen. Dr. von Wild bietet eine transparente Kostenaufstellung und berät Sie umfassend zu allen finanziellen Aspekten der Behandlung.

Ihr Weg zu mehr Wohlbefinden

Wenn Sie über eine Schamlippenverkleinerung in Hamburg nachdenken, ist Dr. Tobias von Wild Ihr erfahrener Ansprechpartner. Nehmen Sie Kontakt auf, um einen vertraulichen Beratungstermin zu vereinbaren. Entdecken Sie, wie eine Labioplastik Ihr Lebensgefühl verbessern und Ihnen zu neuem Selbstbewusstsein verhelfen kann.erät Sie umfassend zu allen finanziellen Aspekten der Behandlung.

Kurzinformation zur Schamlippen­verkleinerung

  • Behandlungsdauer ca. 60 Minuten
  • Betäubung Vollnarkose oder örtliche Betäubung
  • Schmerzen gering
  • Gesellschaftsfähigkeit nach ca. 2 – 3 Tagen
  • Wirkungseintritt nach ca. 1 – 2 Wochen sichtbar
  • Haltbarkeit dauerhaft
  • Narben kaum sichtbar
  • Kosten ab 2.500 €*

* Kosten variieren je nach Behandlungsmethode und Umfang. Abgerechnet wird nach Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Jetzt Beratungs­termin buchen

FAQ zur Schamlippen­verkleinerung

Häufige Fragen

Wann ist eine Schamlippenverkleinerung sinnvoll?

Viele Einflüsse können für die Optik der Schamlippen verantwortlich sein: Genetik, Hormone, Gewebeschwäche, Schwangerschaft und Alter spielen eine entscheidende Rolle. In den meisten Fällen kommt es aus ästhetisch-kosmetischen Gründen zu einer Schamlippenkorrektur. Etwa dann, wenn Unregelmäßigkeiten an den Schamlippen wie vergrößerte innere Schamlippen deutlich sichtbar sind und Betroffene sich an der Optik ihres Intimbereichs stören. Neben den rein ästhetischen Gründen kann bei Patientinnen auch gesundheitliche Beeinträchtigungen und funktionale Probleme der Genitalien die Motivation für eine Schamlippenkorrektur sein.

Auch zu große oder schlaffe Schamlippen sind keine Seltenheit. Körperliche Beschwerden mit starken Schmerzen, psychische Probleme wie Unwohlsein oder Depressionen, sexuelle Dysfunktion und Einschränkungen bei sportlichen Aktivitäten und beim Tragen enger Kleidung können die Folge sein. Eine Schamlippenkorrektur (Labioplastik), kann die Beschwerden verringern oder vollständig beseitigen und den Weg zu einem normalen Körpergefühl ebnen.

Eine Schamlippenverkleinerung beginnt mit einem ausführlichen Beratungsgespräch, bei dem der behandelnde Arzt Ihre Beweggründe, Erwartungen und mögliche Bedenken bespricht. In diesem Rahmen erfolgt auch eine medizinische Bewertung Ihrer anatomischen Gegebenheiten. Sie werden über den Eingriff selbst, mögliche Risiken und den Heilungsprozess aufgeklärt, einschließlich aller organisatorischen Aspekte wie Kosten und Termine.

Vor dem Eingriff können je nach Ihrem Gesundheitszustand bestimmte medizinische Voruntersuchungen erforderlich sein. Der Arzt gibt Ihnen zudem spezifische Anweisungen für die Vorbereitung, die unter anderem Medikamenteneinnahme, Hygiene und eventuelle Lebensstil-Anpassungen umfassen.

Die Schamlippenverkleinerung wird meist unter lokaler Betäubung durchgeführt, kann aber auch unter Vollnarkose erfolgen, abhängig von der Komplexität des Eingriffs und Ihren Vorlieben. Während des Eingriffs entfernt der Arzt überschüssiges Gewebe der Schamlippen, um Größe und Form anzupassen, wobei die Dauer in der Regel 1 bis 2 Stunden beträgt.

Nach dem Eingriff folgt eine kurze Ruhephase in der Klinik, und die Patientinnen können am selben Tag nach Hause gehen. Sie erhalten spezifische Nachsorgeanweisungen für die Zeit danach, einschließlich Empfehlungen zur Hygiene und zum Schmerzmanagement. Kontrolluntersuchungen dienen der Überwachung des Heilungsprozesses und der Bewertung des Ergebnisses.

Die meisten Patientinnen können ihre normalen Aktivitäten innerhalb einer Woche wieder aufnehmen, sollten jedoch körperliche Anstrengungen und sexuelle Aktivitäten für etwa 4 bis 6 Wochen meiden. Das endgültige Ergebnis der Schamlippenverkleinerung ist oft erst nach einigen Monaten sichtbar, wenn die Schwellungen vollständig abgeklungen sind. Eine offene und ehrliche Kommunikation mit dem behandelnden Arzt ist für den Erfolg des Eingriffs von größter Bedeutung.

Ja. Die Labienverkleinerung-Operation umfasst in den meisten Fällen eine Korrektur der inneren Schamlippen in Kombination mit einer Straffung des Klitorismantels. Zudem ist eine Kombination mit der Straffung und Aufpolsterung der äußeren Schamlippen möglich. Die Labioplastik findet unter örtlicher Betäubung oder wahlweise unter Vollnarkose statt. Zudem wird bereits vorab eine spezielle Creme zur lokalen Betäubung des Genitals aufgetragen. Während der relativ kurzen Operation wird das überschüssige Gewebe durch den Chirurgen entfernt und eine Verkleinerung der inneren Schamlippen vorgenommen. Wenn gewünscht, lässt sich dieser chirurgische Eingriff direkt mit einer Straffung des Klitorismantels verbinden, bei dem ebenfalls nach Bedarf überschüssiges Gewebe entfernt wird.

Eine Operation ist immer eine Belastung für den Körper. Deshalb sollten sich Patientinnen nach einer Schamlippenkorrektur erst einmal schonen und erholen. Alltagstauglichkeit und Gesellschaftsfähigkeit sind nach der Schamlippenkorrektur nur kurzzeitig und auch nur in geringem Umfang eingeschränkt. Der chirurgische Eingriff wird ambulant durchgeführt. Zwei bis drei Tage nach der OP sollten sich Frauen ausruhen. Eine Arbeitsunfähigkeit liegt in der Regel für eine Woche vor. 

Auf stärkere körperliche Belastungen wie Sport sollte – je nach Umfang der OP – für etwa vier Wochen verzichtet werden, um den Heilungsprozess zu unterstützen. Generell sollte wenig gelaufen werden. Und auf Geschlechtsverkehr mit dem Partner muss in dieser Zeit ebenfalls verzichtet werden. Der Fokus sollte ganz klar auf der Abheilung der Wunden liegen.

Gerade in der Zeit nach dem Eingriff sollte der Intimbereich mit Kühlkompressen gekühlt und auf eine sehr gründliche Toilettenhygiene geachtet werden. Zudem können in dieser Zeit spezielle Salben für die Heilung angewandt werden. Ansonsten sollten sich Patienten auf die täglichen hygienischen Routinen beschränken und dabei möglichst ph-neutrale Hygieneprodukte verwenden. Eine übertrieben starke Hygiene hat sich hingegen als eher kontraproduktiv für die Heilung erwiesen. Der behandelnde Chirurg wird im Rahmen der Patientengespräche im Detail auf die Nachsorge bei einer Schamlippen-Verkleinerung eingehen. 

391 Bewertungen Note 1