DEUTSCHLANDWEIT NUR IN DER ALSTERCITY

MyEllevate® – Für eine straffe und definierte Kinnpartie

MyEllevate®, die bewährte und innovative Behandlungsmethode aus Amerika, jetzt auch in der Alstercity. MyEllevate® ist ein sicheres und wirksames minimal-invasives Verfahren, geeignet für Männer und Frauen mit beeinträchtigenden Alterserscheinungen im Kinn und Halsbereich. Die Methode ist eine sehr gute Alternative zu einem traditionellen invasiven Face-Halslifting oder dem PDO-Fäden Verfahren. Die Behandlung hinterlässt so gut wie keine Narben, da die innovative Technik es ermöglicht, die Kinnpartie über winzige Öffnungen anzuheben und zu straffen. Die Vorteile des MyEllevate®-Verfahrens sind:

  • Kurze Ausfallzeit
  • Keine Narbenbildung
  • Ambulante Behandlung
  • Keine Vollnarkose
  • Langfristige Ergebnisse

Darüber hinaus kann Dr. Tobias von Wild das MyEllevate®-Verfahren mit anderen Methoden zur Fettreduktion oder Hautstraffung kombinieren.Die Behandlung liefert sehr gute Ergebnisse, die ohne Operation und ohne längere Ausfallzeiten 3–5 Jahre und länger anhalten können.

In unserer Praxisklinik in der AlsterCity in Hamburg beraten wir Sie gern über die individuellen Möglichkeiten des MyEllevate®-Verfahrens. Wir verschaffen uns einen Überblick Ihrer Wünsche und informieren Sie detailliert über den Behandlungsablauf, mögliche Risiken, sowie die Kosten die auf Sie zukommen. Am Tag der Behandlung werden Fotos der Kinnpartie und Gesichtssilhouette, gemacht. Danach erhalten Sie ein Beruhigungsmittel zur Entspannung und lokalen Betäubung. Die weiteren Behandlungsschritte:

  1. Bei (älteren) Patient*innen: Lösen/ Durchtrennen der Halsstränge
  2. Liegt eine Fettansammlung vor, kombinieren wir die Behandlung mit einer Liposuktion
  3. Danach folgt eine hautstraffende Stimulation durch Energie/ Wärme

Über kleinste Zugänge legen wir nun den nicht resorbierbaren Faden des MyEllevate®-Systems. Die Folge: der gelegte Faden wirkt wie ein straff gezogener Schnürsenkel und hebt und fixiert gleichzeitig die durchhängende Kinnpartie. Nach der Behandlung erinnern lediglich kleine Pflaster und Pflasterstreifen an die Durchführung. Die Kompressionsmaske muss getragen werden. Wurden in der Behandlung die Halsstränge gelöst muss für mindestens 10 Tage zusätzlich eine Halskrause getragen werden, um ein erneutes vernarbende zusammenwachsen des Gewebes zu verhindern.

  • Der Eingriff dauert ca. 60 Minuten in Abhängigkeit der individuell notwendigen zusätzlichen Behandlungen. Der Praxisaufenthalt insgesamt liegt bei ca. 3 Stunden.
  • Ab wann ist man wieder gesellschaftsfähig? Ca. 10 -14 Tage nach dem Eingriff. In dieser Zeit kommt es zum Tragen einer Kompressionsmaske und ggf. einer Halskrause.
  • Ab wann kann Sport oder Saunabesuche wieder ausgeführt wedren? Leichte Sportmaßnahmen nach Rücksprache mit dem Arzt ab ca. 3 Wochen. Saunabesuche frühestens ab 4 Wochen.
  • Kostenbereich ab € 6.499,– (abhängig je nach zusätzlichen Kombinationsbehandlungen.)
Ob die MyEllevate® Methode im konkreten Fall möglich ist, klärt der erfahrene Facharzt Dr. Tobias von Wild mit Ihnen im Beratungsgespräch. Vereinbaren Sie dazu einen unverbindlichen Termin. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Dr. Tobias von Wild

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Quote
Meine Behandlungen haben zum Ziel, dass Sie sich in Ihrem eigenen Körper wieder wohlfühlen.
sechsOben