B-TOX Muskelrelaxans
Anti-Aging.
Pro-Ich.

Faltenglättung mit B-TOX Muskelrelaxans in Hamburg

In der modernen Welt der Ästhetik bietet die B-TOX Muskelrelaxans Behandlung eine effektive Lösung zur Reduktion von Mimikfalten und zur Verjüngung des Gesichtsausdrucks. In der renommierten Praxisklinik von Dr. Tobias von Wild in Hamburg können Sie diese fortschrittliche Behandlung erfahren, die gezielt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt wird. Erfahren Sie, wie B-TOX Muskelrelaxans wirkt und welche Bereiche behandelt werden können, um Ihnen ein frischeres und jugendlicheres Aussehen zu verleihen.

Wirkweise von B-TOX Muskelrelaxans

B-TOX Muskelrelaxans wirkt, indem es gezielt die Nervensignale blockiert, die für die Kontraktion bestimmter Gesichtsmuskeln verantwortlich sind. Diese Muskeln entspannen sich, was zur Reduktion der Mimikfalten führt. Die Behandlung mit B-TOX reduziert sichtbar Falten und feine Linien: Durch die Entspannung der Muskeln werden bestehende Falten geglättet. Bei regelmäßiger Anwendungen können die Entstehung neuer Falten minimiert werden, weil die übermäßige Kontraktion der Gesichtsmuskulatur durch die Behandlung reduzieren.

Dr. von Wild legt großen Wert darauf, dass das Ergebnis natürlich und harmonisch wirkt. Die individuelle Dosierung gewährleistet, dass Ihre Gesichtszüge entspannt, aber ihre lebendige Mimik erhalten bleibt.

In der Praxisklinik von Dr. Tobias von Wild in Hamburg wird jeder Schritt der B-TOX Behandlung sorgfältig geplant und durchgeführt, um sicherzustellen, dass Sie von den besten Ergebnissen profitieren. Mit umfassender Erfahrung und einem Auge für Ästhetik bietet Dr. von Wild eine Behandlung, die nicht nur äußerlich verjüngt, sondern auch Ihr Selbstbewusstsein stärkt.

Behandlungsbereiche der B-TOX Muskelrelaxans Therapie

Die B-TOX Muskelrelaxans Behandlung wird vorrangig in Bereichen eingesetzt, in denen Mimikfalten häufig auftreten. Dazu gehören insbesondere:

  • Stirnfalten: Waagerechte Linien auf der Stirn, die oft beim Stirnrunzeln und Augenbrauenheben entstehen.
  • Krähenfüße: Feine Linien, die sich von den äußeren Augenwinkeln ausbreiten und beim Lächeln sichtbarer werden.
  • Zornesfalten: Falten, die zwischen den Augenbrauen auftreten, z.B. wenn es blendet, man böse oder konzentriert schaut. Dies erweckt häufig einen negativen Gesichtsausdruck.

B-TOX Muskelrelaxans hilft auch bei starkem Schwitzen

Schwitzen ist eine natürliche Reaktion des Körpers, die durch rund 2 Millionen Schweißdrüsen ausgelöst wird und den Wärmehaushalt regulieren soll. Starkes, übermäßiges Schwitzen (auch Hyperhidrose genannt) – meist an Händen, Achseln, Stirn oder Füßen – ist für die Betroffenen oftmals psychisch belastend. In diesem Fall kann auch eine B-TOX Muskelrelaxans Behandlung eine sinnvolle Lösung des Problems sein. 

Ihr Weg zum jüngeren Aussehen

Entscheiden Sie sich für die B-TOX Muskelrelaxans Behandlung bei Dr. Tobias von Wild in Hamburg und erleben Sie, wie effektiv Mimikfalten reduziert werden können. Genießen Sie ein jugendlicheres, frischeres Aussehen mit Ergebnissen, die Ihre natürliche Schönheit unterstreichen. Kontaktieren Sie uns, um mehr über die B-TOX Behandlung zu erfahren und Ihren individuellen Beratungstermin zu vereinbaren.

Icon für Lesetip Lesen Sie dazu auch den Beitrag von Facharzt Dr. Tobias von Wild in der Fit for Fun „Jung und schön aussehen in jedem Alter – Botox-Behandlung in Hamburg“

Kurzinformation zur B-TOX Muskelrelaxans Behandlung

  • Behandlungsdauer ca. 15 Minuten
  • Betäubung auf Wunsch
  • Schmerzen gering
  • Gesellschaftsfähigkeit sofort
  • Wirkungseintritt 1 – 2 Wochen
  • Haltbarkeit 3 – 6 Monate
  • Narben keine
  • Kosten ab 240 €*

* Kosten variieren je nach Behandlungsmethode und Umfang. Abgerechnet wird nach Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Jetzt Beratungs­termin buchen

FAQ zur B-TOX Muskelrelaxans Behandlung

Häufige Fragen

Was genau ist B-TOX Muskelrelaxans und wie wirkt es?

B-TOX Muskelrelaxans – auch  Botox genannt – ist ein Handelsname für Botulinumtoxin, ein Neurotoxin, das in kleinen Mengen zur Entspannung von Gesichtsmuskeln verwendet wird. Es wirkt, indem es die Signalübertragung von den Nerven zu den Muskeln blockiert, was die Muskelaktivität verringert und somit die Bildung von Mimikfalten reduziert. Die Behandlung führt zu einem glatteren und verjüngten Erscheinungsbild der Haut.

Die Wirkung einer Botox-Behandlung hält in der Regel zwischen 3 und 6 Monaten an. Nach diesem Zeitraum beginnen die Muskeln allmählich wieder ihre normale Aktivität aufzunehmen, und die Falten können sich wieder zeigen. Regelmäßige Folgebehandlungen können helfen, die Ergebnisse aufrechtzuerhalten.

Wie bei jedem medizinischen Eingriff gibt es auch bei B-TOX-Behandlungen potenzielle Nebenwirkungen, die jedoch meist mild und vorübergehend sind. Dazu gehören Schwellungen, Rötungen oder Blutergüsse an der Injektionsstelle, Kopfschmerzen oder in seltenen Fällen eine vorübergehende Schwächung benachbarter Muskeln. Ein erfahrener Arzt kann das Risiko von Nebenwirkungen minimieren.

B-TOX-Behandlungen sind nicht für jeden geeignet. Personen mit bestimmten neurologischen Erkrankungen, schwangere oder stillende Frauen sowie Personen mit Überempfindlichkeit gegenüber den Inhaltsstoffen von Botulinumtoxin sollten auf Botox verzichten. Eine umfassende medizinische Anamnese und Beratung durch einen qualifizierten Arzt sind vor der Behandlung unerlässlich, um die Eignung für Botox zu bestimmen.

391 Bewertungen Note 1