Weidestraße 122a (6. Ebene) · 22083 Hamburg
Dr. Tobias von Wild, Plastische Chirurgie in Hamburg

Intimchirurgie


Schamlippen-Korrektur

Frauen entscheiden sich sowohl aus funktionellen (z.B. Reibegefühl) als auch kosmetischen Gründen für die Korrektur der Schamlippen, wenn der eigene Intimbereich als nicht schön wahrgenommen wird. Meist werden bei der Schamlippenkorrektur (Labioplastik) die inneren Schamlippen durch Hautentfernung verkleinert. Aber auch die großen (äußeren) Schamlippen können durch Straffung korrigiert oder mit Eigenfettinjektionen aufgepolstert werden.

Kurzinfo

  • Behandlungsdauer: ca. 1 Stunde
  • Betäubung: örtliche Betäubung oder Narkose
  • Schmerzen: gering
  • Gesellschaftsfähigkeit: nach ca. 2 - 3 Tagen
  • Wirkungseintritt: nach ca. 1 - 2 Wochen sichtbar
  • Haltbarkeit: dauerhaft
  • Narben: kaum sichtbar





Top